Kurz und knapp, die wichtigsten Etappen:

Musik

  • Mitglied des Maruti Quintett
  • Gemeinsam mit Tatjana von Sybel (Harfe) als Duo Arboa
  • Freiberuflich solistisch und  in verschiedenen Orchestern und Ensembles engagiert
  • Dozentin für Oboe, Kammermusik und Methodik an der Berufsfachschule für Musik Krumbach
  • Lehrkraft für Oboe, Musiktheorie und Gehörbildung an den Musikschulen  Ehingen und Senden
  • 2009 - 2018 Musikstudium in Würzburg, Maastricht und Valencia mit Abschluss als Master of Music in Performance und Diplommusiklehrerin

Yoga & Musikphysiologie

  • 2024 in Ausbildung Spiraldynamik® Basic Move
  • 2023 Fortbildung in Ayur - Yogatherapie für den ganzen Körper (Therapeutische Yogasequenzen, Faszien Release Technik, Praktische Übungen aus der Spiraldynamik®)
  • 2023 Fortbildung in Physioga, Yoga und Physiotherapie (Krankheitsbilder befunden, Heilungszeiten und Therapie entwickeln)
  • 2022 - 2023 Ausbildung  als Mentorin "Gesunde Musikschule"
    Physiologische und psychologische Grundlagen und Aspekte beim Musizieren
    Körperwahrnehmung und Somagogik (Feldenkrais und Alexandertechnik)
    Aspekte der Prävention und Gesundheitsförderung
  • 2021 Ausbildung als Yogalehrerin in Hatha-Yoga
  • 2016 -2018 Ausbildung als zertifizierte psychologische Beraterin

Katrin Schreck

wurde 1989 in Ulm geboren, im Alter von acht Jahren begann sie mit dem Oboenspiel, dazu kamen später Unterricht in Gesang und Klavier.
Nachdem sich Katrin Schreck 2009 einen Bundespreis in der Solo-Wertung des Wettbewerbs Jugend musiziert erspielte nahm sie ein Diplomstudium an der Hochschule für Musik Würzburg bei Prof. Jochen Müller-Brincken auf, welches sie 2015 abschloss. Durch Stipendien bekam die junge Oboistin die Möglichkeit ihr Studium am Conservatorio de musica in Valencia bei Jesús Fuster Palmer und am Conservatorium Maastricht bei Ralph van Daal zu vertiefen. 2018 schloss sie ihr Studium in Würzburg mit dem Master of music in performance ab.
Weitere wichtige Impulse für ihre Laufbahn bekam sie von Ingo Goritzki, Lajos Lencses, Albrecht Mayer,  Gregor Witt, Uschi Hartberger (Alexandertechnik), Ulrike Klees (Mentaltraining), Ralf-Jörn Köster, Georg Lustig uvm.
Katrin Schreck ist Stipendiatin des deutschen Musikrats, des Richard-Wagner-Verbands, des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und des Stipendienprogramms des Freistaats Bayern "Junge Kunst und neue Wege".

Die Musikerin spielte im Rahmen der Bayerischen Orchesterakademie im Orchester des Landestheaters Niederbayern in Passau und bei den Nürnberger Symphonikern. Sie musizierte als Mitglied in Auswahlorchestern wie dem International Regions Symphonic Orchestra, dem Jungen philharmonischen Orchester Niedersachsen und dem Landesblasorchester BW.

2017 entschloss sich Katrin Schreck für eine freiberufliche Laufbahn als Musikerin und Musikpädagogin.
Die Oboistin ist festes Mitglied des Maruti Quintetts, mit dem sie bereits bei etablierten Konzertreihen auftrat.
Gemeinsam mit Tatjana von Sybel an der Harfe bildet sie das Duo Arboa.
Neben ihren beiden festen Ensembles tritt sie als Solistin und regelmäßig in verschiedenen Orchestern wie dem Collegium instrumentale Stuttgart, den Süddeutschen Kammersolisten, der Badischen Philharmonie Pforzheim, der Sinfonietta Tübingen u.v.m. auf.

Seit 2019 hat sie einen Lehrauftrag als Dozentin  für Oboe und Methodik an der Berufsfachschule für Musik in Krumbach. Außerdem unterrichtet Sie an den städtischen Musikschulen in Senden und Ehingen

Neben ihren musikalischen Tätigkeiten bildet sich Katrin Schreck im Bereich Gesundheit weiter. Nach einer dreijährigen, intensiven Ausbildung ist sie seit 2018 zertifizierte psychologische Beraterin. 2021 schloss sie eine Ausbildung als Yogalehrerin bei Gerry Rixen in Castellon / Spanien ab und spezialisierte sich durch  Weiterbildungen in Physioga - Yoga und Physiotherapie, sowie Ayur-Yogatherapie für den ganzen Körper auf therapeutisches Yoga. Eine Ausbildung in Musikphysiologie, Prävention und Gesundheitsförderung für MusikerInnen 2022 - 2023 verbindet alle ihre bisherigen Ausbildungen. 
Diese vielseitigen Erfahrungen gibt Katrin Schreck im Rahmen von Workshops für MusikerInnen und MusikschülerInnen weiter.  Dabei verknüpft sie mentale und körperliche Aspekte für eine ganzheitliche Lösung bei Auftrittsangst oder anderen mentalen oder körperlichen Beschwerden beim Musizieren.